Flausen im Kopf

"Was ich alles erlebt habe bei meiner Arbeit mit Flüchtlingen - darüber schreibe ich eines Tages ein Buch!"

 

Diesen Gedanken hatte ich schon 2016. Jetzt endlich, zwei Jahre später und mit noch wesentlich mehr Erlebnissen und Erinnerungen, habe ich ihn umgesetzt.

Grundlage dafür sind meine Tagebücher, die ich über die ehrenamtlichen Tätigkeiten in der Flüchtlingsambulanz, die ich selbst gegründet habe, in der Übergangseinrichtung, die ich in allen sozialen Belangen betreut habe, bei meinen Vorträgen für geflüchtete Frauen, über traurige Begebenbenheiten in meiner Arbeitsstelle und öffentlichen Anfeindungen sowie vielen, vielen privaten Begegnungen mit Menschen aus aller Welt geführt habe.

"Der Himmel ist hier anders blau..." wird polarisieren. Man wird das Buch mögen oder hassen, so, wie man meine Arbeit mag oder hasst. So, wie man mich mag oder hasst, denn ich trete ganz klar für die Interessen der Flüchtlinge ein, die meine Hilfe und Unterstützung brauchen. Ich folge dabei einzig und allein meinem Wissen und Gewissen und fühle ich mich nur dem ärztlichem Ethos, der Humanität und Mitmenschlichkeit verpflichtet.

Ich freue mich über Lob und Kritik und auf sachliche Diskussionen, zu denen ich jederzeit gern bereit bin. Ich behalte mir jedoch vor, rassistische und beleidigende Einträge aller Art kommentarlos zu löschen bzw. gar nicht erst freizuschalten, sowie eindeutige Verstöße gegen geltendes Recht anzuzeigen.

 

In diesem Sinne - viel Spaß beim Lesen und auf ein gutes Miteinander!

 

Herzlichst, Cornelia Dürkhauser


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion wird moderiert. Sie sehen Ihren Beitrag erst nach Freischaltung. Das kann bis zu einen Tag in Anspruch nehmen, in Ausnahmefällen auch länger.

 

 

 

Beleidigende, rassistische, volksverhetzende oder verfassungsfeindliche Kommentare werden nicht veröffentlicht. Ich behalte mir vor, entsprechende Äußerungen den Ermittlungsbehörden weiterzuleiten. Das gleiche gilt für Nachrichten, die mich per Post oder E-Mail erreichen.


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Catrin (Mittwoch, 04 April 2018 14:11)

    Ich bin durch Zufall auf diese Seite und Ihr Buch gestoßen und muss einfach einmal loswerden, dass ich ganz großartig finde, was Sie leisten! Und: Hut ab, dass Sie sich nicht unterkriegen lassen! Ich werde mir das Buch aufgrund der Leseprobe auf jeden Fall kaufen. Herzliche Grüße und weiter alles Gute für Sie und Ihre Arbeit!

  • #2

    Cornelia Dürkhauser (Mittwoch, 04 April 2018 18:51)

    Vielen Dank für Ihre netten Worte! Jeder Zuspruch tut gut ...